WS 80: Freinet-Pädagogik: Alles, außer gewöhnlich. Die Praxis der Freinet-Pädagogik für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene

Datum/Zeit
06.11.2020 - 11.11.2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Bildungsstätte Schloss Gnadenthal


Freinet-Pädagogik: Alles, außer gewöhnlich. Die Praxis der Freinet-Pädagogik für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene

(Bildungsurlaub und Lehrer*innenfortbildung)

Die Reformpädagogik von Célestin und Élise Freinet ist seit Mitte der 1920er Jahre impulsgebend für einen selbstbestimmten Schüler*innenunterricht, in dem die Klasse als Kooperative oder Genossenschaft gemeinsam forscht, lernt, aktiv ist – als Kreis von Expert*innen und Experten für das eigene Lernen. Die bundesweit angebotenen Freinet-Fortbildungstage sind dementsprechend prozess- und projektorientiert und für Pädagoginnen und Pädagogen aller Schulformen ausgelegt. Die Struktur der Veranstaltung spiegelt Elemente freinetischen Arbeitens wider: Klassenrat, Wochenplanarbeit, Werkstätten, mehrtägige Langzeit- und mehrstündige Kurzzeitangebote und Präsentation begleiten die Fortbildung, die als Ideensammlung für die tägliche Unterrichtspraxis konzipiert ist.

Leitung: Stephan Pappert

(in Verbindung mit der Freinet Kooperative)

 

WS 80

6 bis 11. November 2020 im Schloss Gnadenthal, Kleve

Teilnahmebeitrag: 610 € bei Übernachtung im EZ/Vollpension (DZ 515 €); eigene Anreise


Kategorie