WS 58 Orte und Zeugnisse nationalsozialistischer Verbrechen in Südostpolen

Datum/Zeit
25.10.2020 - 01.11.2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Lublin (Polen)


Orte und Zeugnisse nationalsozialistischer Verbrechen in Südostpolen

(Jugendgedenkstättenseminar)

Das Seminar begleitete junge Erwachsene an die Gedenk- und Erinnerungsorte zum Massenmord an den europäischen Juden und Jüdinnen im besetzen Polen und zu den Gedenkstätten zur Geschichte der „Aktion Reinhardt“. Das Seminar wird in der Gedenkstätte Majdanek, dem vormals so genannten „Konzentrationslager Lublin“ die Stationen von Repression, Ausbeutung und Massenmorden an Pol*innen, Juden und Jüdinnen, an Widerstandskämpfer*innen und Kriegsgefangenen nachzeichnen. Darüber hinaus wird es in dem Seminar um ein lebendiges Erinnern im eigentlichen Sinne gehen – um den Austausch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gedenkstätte, mit Zeitzeuginnen und auch Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der Stadt Lublin zu Fragen der unterschiedlichen Erinnerung an den Holocaust in Deutschland und Polen.

Leitung: Berthold Weber

(in Verbindung mit der Gesamtschule Suderwich)

WS 58

  1. Oktober bis 1. November 2020 in Lublin / Polen

Teilnahmebeitrag: ca. 250 €

 


Kategorie