WS 52: Nationalsozialistische Verbrechen in „Auschwitz“

Datum/Zeit
12.10.2019 - 16.10.2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Polen, verschiedene Orte


Nationalsozialistische Verbrechen in
„Auschwitz“ (Jugendgedenkstättenseminar)

Dieses Seminar wird die Gedächtnis- und Erinnerungsorte der
nationalsozialistischen Verbrechen am heutigen Gedenkort
„Auschwitz“ besuchen, das Museum im so genannten Stammlager
und natürlich Auschwitz-Birkenau. Dabei informiert das
Seminar mit multiperspektivischer Quellenarbeit an Workshop-
Tagen und durch den Besuch der verschiedenen Ausstellungen
in der Gedenkstätte über die Vielschichtigkeit von Erinnern
und fragt nach den verschiedenen Erinnerungserzählungen zur
Geschichte der Ermordeten und Überlebenden, zur Geschichte
des Widerstands und der Selbstermächtigung in der Zwangsund
Ausbeutungsstruktur des Konzentrationslagers ebenso wie
nach Täter*innenbiographien und Handlungsspielräumen. Den
Abschluss bildet eine Exkursion nach Krakau zu den dortigen
Erinnerungsorten an die nationalsozialistische Besatzungszeit.

Leitung: Jochen Enders

WS 52
12. bis 16. Oktober 2019
in Oświęcim (Auschwitz)
und Krakau
Teilnahmebeitrag:
ca. 150 €
(in Verbindung mit der
Gustav-Heinemann-
Gesamtschule Essen)

 


Kategorie