WS 5: „Unter dem dünnen Firnis der Zivilisation“: Praxisfelder und transnationale Perspektiven zum Thema „Erinnerungskultur“

Datum/Zeit
20.04.2021 - 21.04.2021
10:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Online


19„Unter dem dünnen Firnis der Zivilisation“: Praxisfelder und transnationale Perspektiven zum Thema „Erinnerungskultur“

(Tagung)

Im Rahmen der interdisziplinären Tagung werden Ergebnis- se der internationalen, empirischen Studie „REMEMBER“ zum Thema Shoah vorgestellt und (religions)pädagogische Konzepte erörtert, wie Antisemitismus bekämpft werden kann. Präsentiert werden pädagogische Formate zum Umgang mit Erinnerungslernen an die Geschichte der Shoah – insbesondere in von Diversität geprägten Lerngruppen. Ebenso gilt es, die Thematik in ihrer Bedeutung für Ausbildung und Beruf zu reflektieren und im Blick auf eine transnationale Perspektive zu weiten. (Tagungsprogramm auf Anfrage)

Leitung: Dr. Moni Marose, Katja Schütze

(in Kooperation mit: bibor Bonner evgl. Institut für berufsorien- tierte Religionspädagogik)


Aufgrund der Covid-19 Pandemie wird die Tagung online stattfinden. 

ws 5

20.bis 21. April 2021

im Pädagogisch-Theologischen Institut in Bonn Bad Godesberg Teilnahmebeitrag:  ca. 30 €

 


Kategorie