WS 23/24/25/26: Gedenken schafft Zukunft – Schüler*innen begleiten Schüler*innen nach Auschwitz

Datum/Zeit
25.06.2021 - 01.07.2021
Ganztägig

Veranstaltungsort
Oświęcim/Auschwitz und Krakau (Polen)


Gedenken schafft Zukunft – Schüler*innen begleiten Schüler*innen nach Auschwitz

(Jugendgedenkstättenseminare)

Dieses Gedenkstättenseminar wird sich mit der Geschichte des ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslagers

„Auschwitz“ auseinandersetzen. Dabei erschließen sich die Teilnehmer*innen unter Anleitung den Gedenkort in Peer-to- Peer-Gruppen selbst und besichtigen die Erinnerungsorte zur Geschichte von Massenmord und Zwangsarbeit, Verschleppung und Lagergemeinschaft. Angeleitete Besichtigungen sowie die Zeit für eigenes Forschen und Lernen vor Ort bieten die Möglichkeit der Vertiefung und Schwerpunktsetzungen. Das Seminar endet mit einer Exkursion nach Krakau.

Leitung: N.N.


WS 23/24/25/26

25. Juni bis 1. Juli

in Oświęcim/Auschwitz und Krakau

Teilnahmebeitrag: ca. 220 €

(in Verbindung mit dem Gymnasium Adolfinum in Moers)

Mehrere parallele Veranstaltungen


Kategorie