WS 11.1 Erinnerungslernen in der Gedenkstätte Auschwitz

Datum/Zeit
13.06.2020 - 19.06.2020
Ganztägig

Erinnerungslernen in der Gedenkstätte Auschwitz (Jugendgedenkstättenseminar)
Nach wie vor ist die Gedenkstätte Auschwitz der wohl meistbesuchte
Erinnerungsort zur Geschichte der Shoah in Polen.
Auch das Seminar mit jungen Erwachsenen aus Beckum wird
sich den Ausstellungen, Gedenk-Orten und Zeugnissen zur
Geschichte der nationalsozialistischen Verbrechen im heutigen
Oświęcim widmen. Dabei werden vor allem auch die Geschichte
von Widerstand und Überleben sowie die Spuren von lebendigem
Erinnern seit 1945 im Vordergrund stehen: vor Ort in den
Ausstellungen im „Stammlager“ wie in der Auseinandersetzung
mit Zeitzeugnissen von Überlebenden, die wir heute über
Literatur, Fotographie und bildende Kunst erschließen können.
Neben Führungen durch die Ausstellungen in der Gedenkstätte
werden die Teilnehmer*innen nicht zuletzt in der eigenen
Quellen- und Zeugnisrecherche eigene Themenschwerpunkte
‚ihres‘ Erinnerungslernens setzen und damit ‚ihre‘ Aneignungsprozesse
reflektieren können.

Leitung: Lea Kiefer

WS 11.1
13. Juni –19. Juni 2020
in Oświęcim (Auschwitz) / Polen
Teilnahmebeitrag:ca. 220,- €

(in Verbindung
mit dem Albertus-
Magnus-Gymnasium
Beckum)


Kategorie