VORANKÜNDIGUNG – Zum Vormerken! Die zweite Geschichte des Nationalsozialismus. Facetten und kulturelle Zeugnisse der NS-Aufarbeitung

Datum/Zeit
06.06.2021 - 11.06.2021
Ganztägig

Veranstaltungsort
Akademie am Meer/VHS Klappholttal


Die zweite Geschichte des Nationalsozialismus. Facetten und kulturelle
Zeugnisse der NS-Aufarbeitung (Bildungsurlaub)

Die Nachfolgestaaten des NS-Systems gründeten ihre Daseinsberechtigung zwar auf den Bruch mit dem Nationalsozialismus
und dem Krieg – aber auf sehr unterschiedliche Weise und stets begleitet von Widerspruch und Verdrängung. Zumeist handelte es sich bei der Aufklärung um Minderheiten-Projekte,
und sie nutzten die verschiedensten Medien: unter anderem Bildungswesen, Massenmedien, Ausstellungen und Gedenkstätten, Literatur, Wissenschaft und Justiz. Auch Skandale
erwiesen sich mehrfach als Beschleuniger von Lernprozessen. In dieser Seminarwoche werfen wir prüfende und vergleichende Blicke auf einige Zeugnisse dieser widersprüchlichen und oft
selektiven Anstrengungen, den meist ersehnten „Schlussstrich“ zu vermeiden, und diskutieren mögliche Quintessenzen für die aktuelle Geschichtskultur.

Leitung: Dr. Paul Ciupke, Dr. Norbert Reichling

 

WS 63
6. bis 11. Juni 2021
in der Akademie am Meer/Volkshochschule Klappholttal, List auf Sylt
Teilnahmebeitrag: 470,- € (Übernachtung im EZ, Vollpension);
eigene Anreise


Kategorie