Mit internationalem Kurzfilm globale Gegenwart und gesellschaftliche Zukunft entdecken (Filmseminar)

Datum/Zeit
02.05.2019 - 04.05.2019
0:00

Veranstaltungsort
Verschiedene Orte im Ruhrgebiet


Mit internationalem Kurzfilm globale Gegenwart und gesellschaftliche Zukunft entdecken (Filmseminar)

Als (Welt-) „Spiegel der Zeit“, so werden die Film- und Wettbewerbsprogramme der Westdeutschen Kurzfilmtage gerne beschrieben. Wir wollen das 65. Festival zu einer Bestandsaufnahme nutzen, ausgewählte aktuelle Filme schauen und analysieren, sowie über Film als Mittel der gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzung sprechen. Hierbei schauen wir auch zurück ins Jahr 1962, als „Papas Kino“ für Tod erklärt und ein neuer deutscher Film eingefordert wurde. Brauchen Film- und Medienschaffende heute, wo „Opas Kino“ schon lange Tod ist und „Vatis Fernsehen“ bereits im Sterben liegt, ein neues „Oberhausener Manifest“?

Leitung: Dr. Joachim Thommes, Prof. Christian Börsing (in Kooperation mit dem Förderverein des Hugo Kükelhaus Berufskollegs Essen – angefragt – sowie mit der Lern- und Lernredaktion der Folkwang Universität Essen)

WS 13

2. bis 4. mai 2019
in Oberhausen und an anderen Orten
Teilnahmebeitrag: bitte erfragen


Kategorie