Forschendes und praktisches Lernen in der Gedenkstätte Majdanek 4

Datum/Zeit
30.06.2019 - 06.07.2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Verschiedene Orte in Lublin (Polen)


Forschendes und praktisches Lernen in der Gedenkstätte Majdanek 4 (Jugendgedenkstättenseminar)

Das Gedenkstättenseminar wird Jugendliche zu den für Viele heute „vergessenen Orten“ des Holocaust in Osten Polens begleiten. In Lublin werden die Teilnehmenden in der vor 1939 bedeutenden jüdischen Metropole des Handels und Gelehrtentums die Spuren der jüdischen Bevölkerung nachvollziehen. In der Gedenkstätte Majdanek, dem Durchgangs- und Arbeitslager „Alter Flugplatz“, im ehemaligen Durchgangsghetto Izbica und in der Gedenkstätte beschäftigen sie sich mit den Stationen der Ausbeutung und der Massenmorde an polnischen Menschen, politisch Verfolgten und an den europäischen Jüdinnen und Juden. Mit unterschiedlichen Lernformen, dem angeleiteten Entdecken, mit Workshops, Führungen und Spurensuchen werden die Jugendlichen zu einer eigenständigen Auseinandersetzung mit den Ursachen und Formen der Verbrechen angeregt. Das Seminar beginnt mit einem Einstiegstag in Warschau.

Leitung: Dr. Anke Hoffstadt (in Verbindung mit dem Albertus-Magnus-Gymnasium Bensberg)

WS21

30. Juni bis 6. Juli 2019 in Lublin/Polen
Teilnahmebeitrag: ca. 200 €


Kategorie