Forschen und Erinnern. Ein Gedenkstättenseminar in Warschau, Lublin und der Gedenkstätte Majdanek

Datum/Zeit
07.07.2019 - 11.07.2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Verschiedene Orte in Lublin (Polen)


Forschen und Erinnern. Ein Gedenkstättenseminar in Warschau, Lublin und der Gedenkstätte Majdanek (Jugendgedenkstättenseminar)

An den Gedenk- und Erinnerungsorten für die Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen gegen Jüdinnen und Juden, Zivilbevölkerung im besetzten Polen und gegen Menschen, die sich dem NS-Regime in Widerstand entgegensetzten stehen die Geschichten der Opfer im Vordergrund. Ihren Biographien folgt das Seminar in Lublin, in der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslager Majdanek, etwa am Beispiel von (auto-)biographischen Berichten von Überlebenden oder den Zeugnissen der Ermordeten. Zugleich geht es auch um Fragen nach Täterschaft und Handlungsspielräumen. Damit schlägt das Seminar auch einen Bogen zur politischen Gegenwart und zur Frage, wie sich Menschen heute extrem rechten und demokratiefeindlichen Haltungen gegenüber wappnen können und wie wir uns Antisemitismus, Rassismus und ausgrenzenden Abwertungen und Diskriminierungen entgegenstellen können.

Leitung: N.N. (in Verbindung mit dem Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn)

WS 22

7. bis 11. Juli 2019
in Warschau und Lublin/Polen
Teilnahmebeitrag: ca. 120 €


Kategorie