Der „Ruhrpott“ 2019 – dem Alten verpflichtet, dem Neuen auf der Spur: Wandel & Industriekultur auf der Zeche, der Hütte oder dem Werksgelände (Bildungsurlaub)

Datum/Zeit
27.06.2019 - 30.06.2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Verschiedene Orte in Essen


Der „Ruhrpott“ 2019 – dem Alten verpflichtet, dem Neuen auf der Spur: Wandel & Industriekultur auf der Zeche, der Hütte oder dem Werksgelände (Bildungsurlaub)

Auf unserer Spurensuche blicken wir zurück in die industrielle, wirtschaftliche, ökologische und soziale Vergangenheit dieser für Außenstehende verbotenen Orte: Zeche, Hütte oder Werksgelände, deren Zugänge immer streng bewacht wurden und deren Tore dem überwiegenden Teil der Bevölkerung lange Zeit verschlossen waren. Neue Wege im Strukturwandel werden vorgestellt. Außerhalb des Programms ist ein Besuch der Extraschicht / Nacht der Industriekultur möglich.

Leitung: Dr. Joachim Thommes

 

WS9

27. bis 30. Juni 2019
in Essen, Hotel Alte Lohnhalle / Zeche Bonifacius
Teilnahmebeitrag: 359 € bei Ü/Fr. im EZ (DZ 315 €), im Beitrag enthalten sind Programmkosten, Fahrradleihe und vergünstigte Anreise durch VRR-Ticket; eigene Anreise


Kategorie