„Gemeinsam ankommen“ – historisch konkurrierende Narrative in der Migrationsgesellschaft

Datum/Zeit
01.02.2017 - 30.06.2017
0:00

Veranstaltungsort
Jugendmedienzentrum der Stadt Essen


WS 25

„Gemeinsam ankommen“ – historisch konkurrierende Narrative in der Migrationsgesellschaft (Workshop)

 Wie gehen Jugendliche mit den Konflikten und konkurrierenden historischen Narrativen ihrer Herkunftsländer um und welche Chancen gibt es diese mit demokratischen Methoden zu überwinden? Antisemitismus, Antiziganismus aber auch Konflikte um „politische Wahrheiten“ gibt es in der Mehrheitsgesellschaft. Sie entfachen sich aber auch zwischen verschiedenen Migrant_innen-Communities, sei es über den Ukraine/Russland Konflikt, über die Auseinandersetzung zwischen Türken und Kurden aber auch zwischen verschiedenen intra- und interreligiösen Fragen. Wie können Jugendliche lernen, diese unübersichtlichen und häufig konkurrierenden Probleme produktiv zu deuten und eine offene Haltung zur Vielfalt entwickeln?

Leitung
Dr. Joachim Thommes

Datum
genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest
Jeweils Montag bis Freitag von 9.00 – 15.00 Uhr

Orte
Jugendmedienzentrum der Stadt Essen, Frankenstraße 185, 45134 Essen und verschiedene Orte in der Region


Kategorie