Das Ruhrgebiet 2018 – Rückblick und Bestandsaufnahme

Datum/Zeit
17.09.2018 - 21.09.2018
0:00

Veranstaltungsort
Verschiedene Orte im Ruhrgebiet


WS 26
Das Ruhrgebiet 2018 – Rückblick und Bestandsaufnahme
Industriekultur, Industriefilm und Visionen im Strukturwandel
(Bildungsurlaub)
Im Jahr 2018 kommt das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet und die Fusion der ThyssenKrupp-Stahlsparte mit dem indischen Tata-Steel-Konzern – was wird und was bleibt?
Wir blicken zurück in die Lebenswelten von Bergleuten und Stahlarbeitern, Arbeiterinnen und Angestellten im Pott, schauen auf das Selbstverständnis von „Mannesmännern“ oder „Kruppianern“, erkunden das Selbstbild von Wirtschaftsunternehmen und Konzernen im Wandel der Zeit. Exponierte Industriefilme dienen uns hierbei ebenso als Quelle wie Exkursionen an (und in) die ehemals für Außenstehende verbotenen Arbeitswelten und Produktionsstätten der Industrie. Wir blicken hierbei auch zurück in die „Wirtschaftswunderzeit“, in die Zeiten der wiederkehrenden Kohle- und Stahlkrisen, sprechen mit Zeitzeugen, Gewerkschaftern, Experten und „befragen“ Wirtschafts- und Industriefilme nach dem Gestern und dem Morgen des Ruhrgebiets.

Leitung: Dr. Joachim Thommes

 

Datum
17. bis 21. September 2018

Ort
Bochum und anderen Orten des Ruhrgebiets

Teilnahmegebühr
bitte erfragen


Kategorie Keine Kategorien