Politische Bildung

„Politische Bildung“ – was ist das?

Sie ist für uns eine Chance, sich über Angelegenheiten des Gemeinwesens zu verständigen. Das umfasst viele Themen – von internationalen Zusammenhängen bis hin zu lokalen Fragen. Mit Hilfe von Expert/nnen, Moderator/innen, Materialien, Ausstellungen, Gesprächen mit Gästen und Zeitzeugen und nicht zuletzt Ihrer Mitarbeit können solche Veranstaltungen Werkstätten der demokratischen Kultur sein – ein Angebot für Bürger/innen, die die Politik nicht den Profis überlassen, sondern sich um ihre Interessen und die Entwicklung unserer Gesellschaft kümmern wollen, sei es nun in Bürgerinitiativen, Selbsthilfegruppen, Gewerkschaften, Verbänden, Parteien, Parlamenten, Freiwilligen-Organisationen …

Ein Blick in unser Programm kann ihnen zeigen, dass es solche Angebote in großer thematischer Vielfalt gibt. Staatlich anerkannte Bildungswerke wie das unsere werden öffentlich kontrolliert (und bekommen Zuschüsse), arbeiten aber in völliger inhaltlicher Unabhängigkeit.

Wir streben in unseren Veranstaltungen lebendige Formen der Auseinandersetzung an, die die Teilnehmenden mit einbezieht. Erwarten Sie nicht nur Vorträge, sondern auch Musik, Filmausschnitte, Bilder, Arbeitsgruppen, Lesephasen, praktische Medienarbeit und viele Diskussionen. Wir bringen unser Knowhow zu Themen, Methoden und Organisation von Seminaren, Kursen, Tagungen ein; Sie bringen Ihre Neugier und Fragen, Diskussionsbereitschaft und Offenheit für die Debatte mit!

SSL29451

Das Bildungswerk der Humanistischen Union wird von der Landeszentrale für politische Bildung NRW gefördert. Die Landeszentrale www.politische-bildung.nrw.de unterstützt besonders folgende Themenfelder der politischen Bildung:

  1. Lebendige Demokratie – Partizipation – Medienkompetenz
  2. Demographischer Wandel – Flexibilisierung der Lebensentwürfe – Modelle des zivilgesellschaftlichen Engagements
  3. Schulisches Engagement – Lebenslanges Lernen – Bildungsberatung
  4. Menschenrechte – Politische Kultur – Zeitgeschichte (mit Bezug zum Land NRW)
  5. Zuwanderung und Integration
  6. Internationale Politik und europäischer Einigungsprozess
  7. Globalisierung – Marktwirtschaft – Sozialpolitik
  8. Klimawandel – lokale und globale Handlungsperspektiven